#Homeoffice: Kommunikation untereinander

Tipps für die Arbeit von zu Hause

#HomeofficeTipps

Wenn Sie die PDF-Version dieser Ausgabe unserer Reihe Homeoffice Tipps herunterladen möchten, klicken Sie hier.

Kontakt zu Kollegen und Kolleginnen halten
Wer den ganzen Tag alleine vor sich hin arbeitet und niemanden für einen kurzen Plausch in der Küche oder auf dem Flur hat, braucht soziale Kontakte. Wenn die Kollegen und Kolleginnen ebenfalls von zu Hause aus arbeiten, können Telefonate oder Videokonferenzen helfen. Wie im Büro lassen sich dadurch Ideen oder Projekte besprechen.

Dabei gilt: Reden, nicht nur schreiben!
Verfallen Sie nicht zu stark in den schriftlichen Kommunikationsmodus. So praktisch geschriebene Mitteilungen auch sind, sollten sie nicht das kurze informelle Gespräch ersetzen. Das direkte Gespräch via Telefon oder Videokonferenz „stört" nicht, sondern ist wichtiger kommunikativer Bestandteil des Arbeitsalltags, das auch als Zeichen von Wertschätzung und persönlicher Fürsorge empfunden wird.

Verbindlichkeit und Transparenz
Verbindliche Absprachen sind wichtig, um eine reibungslose Organisation im Team zu ermöglichen. Z. B. sollten die eigenen Kalender dauerhaft aktualisiert werden, um individuelle Verfügbarkeiten anzuzeigen. Wann sind Sie erreichbar? Wann passt es nicht? Vor allem ist dies bei Abwesenheiten und Pausen während der üblichen Arbeitszeiten wichtig. In dieser neuen Arbeitsweise ist es auch immer gut, sich an- und abzumelden. Z.B. mit einem einfach „Hallo" im Team-Chat.

Da es auch beim Arbeiten von zu Hause zu Stress und Hektik kommen kann, finden Sie im vollständigen PDF auch jeweils Ausgleichs-/Entspannungsübungen sowie Übungen, die Sie mit Ihren Kindern durchführen können. Probieren Sie es doch einfach mal aus!


Download: Homeoffice Tipps

Zum kostenfreien Download oder Ausdruck des vollständigen PDFs mit den Übungen, klicken Sie einfach auf das Vorschaubild.

Weitere Artikel sowie PDFs unserer Serie #HomeofficeTipps  finden Sie hier in der Übersicht.