Direkt zum Inhalt der Seite springen

Unfallkasse Rheinland-Pfalz | schulsportideen.de: Neue Webanwendung online

Vorhang auf für jede Menge Schulsportideen

Neue Webanwendung der Unfallkasse Rheinland-Pfalz steht nicht nur Lehrkräften offen

Ein bundesweit einmaliges Unfallpräventionsprojekt feiert Premiere: Als Geschenk zum Jubiläum „50 Jahre Schülerunfallversicherung“ hat die Unfallkasse Rheinland-Pfalz kürzlich die von ihr entwickelte Webanwendung „schulsportideen.de“ zur Nutzung freigeschaltet. Mit dem multimedialen Internetauftritt will die Unfallkasse ausgebildete, aber besonders auch fachfremd unterrichtende Lehrkräfte dabei unterstützen, ihren Schülerinnen und Schülern einen sicheren und gleichzeitig attraktiven Schulsport anzubieten. Eine Bereicherung kann „schulsportideen.de“ aber auch für alle Vereine und Sportinteressierte sein, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Der Hintergrund ist ernst: Im Schulsport verunglücken noch immer viel zu viele Kinder, deren Verletzungen mit fachgemäßer Unterrichtsvorbereitung und den richtigen Übungs-, Spiel- oder Organisationsformen hätten verhindert werden können. Genau hier setzt „schulsportideen.de“ an. Rund 20 Jahre Seminar-Expertise im Bereich Schulsport und Unfallprävention und 3 Jahre konkrete Projektarbeit stecken in dem Onlinetool, das den Schulsport im Land stärken möchte.

Impressionen der Drehaufnahmen

Mit dem Aktivieren des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Zur Datenschutzerklärung

schulsportideen.de: Impressionen der Dreharbeiten

Gut 500 Spiel- und Übungsbeschreibungen, anschauliche Grafiken und Videos sowie Tipps und Arbeitsmaterialien für Lehrkräfte sind auf der neuen Homepage versammelt. „Diese bereichern den Sportunterricht der nächsten Jahre enorm“, ist sich Julian Mädrich, Präventionsmitarbeiter der Unfallkasse und als solcher einer der Köpfe hinter „schulsportideen.de“, sicher. Entwickelt wurde „schulsportideen.de“ vorrangig für den Schulsport in der Primar- und Orientierungsstufe. Gut Dreiviertel der Übungen und Spiele eignen sich darüber hinaus aber auch für alle höheren Klassenstufen bis zum Abitur. Der größte Schatz sind die „Bewegungsfelder“, auf die die verschiedenen Spiele und Übungen aufgeteilt sind. Dabei richten die Präventionskräfte den Blick auf die Bewegungsfelder mit dem größten Unfallgeschehen, um diese sowohl ganz praktisch als auch mit breiter theoretischer Unterfütterung auf sichere Beine zu stellen.

Ob Lehrkraft, Übungsleiterin und Übungsleiter im Verein oder aber Privatperson, ob in Rheinland-Pfalz oder sonst wo in Deutschland: Jeder kann die Onlineplattform „schulsportideen.de“ nutzen.

„Eine Registrierung lohnt sich, macht sie doch den Weg frei zu allen Inhalten und weiteren Serviceangeboten“, so Jördis Gluch, Präventionsmitarbeiterin und Mitglied des Autorenteams. Es gibt zum Beispiel die Möglichkeit, Favoriten abzulegen oder sich in der Webanwendung eigene Notizen zu den einzelnen Übungen zu machen.

Als „Helferlein“ unterstützt Avatar Uki die Nutzerinnen und Nutzer von „schulsportideen.de“. Er ist immer dann zur Stelle, wenn es noch einer weiterführenden Erklärung oder eines unfallpräventiven Tipps bedarf.  

Da „schulsportideen.de“ für alle Endgeräte aufbereitet wurde, kann die Webanwendung für mehr Interaktivität im Unterricht via Tablet auch direkt in der Sporthalle genutzt werden – auch so hält die Digitalisierung Einzug in die Schulen. Integriert ist zudem ein Zufallsgenerator, mit dessen Hilfe auf attraktive Art und Weise eine Bewegungsaufgabe bestimmt werden kann.

Wer jetzt Sorge hat, dass durch „Internetspielereien“ im Sportunterricht zu viel Zeit für das wesentliche verloren gehen könnte, sei beruhigt: Die eigentliche Bewegungszeit der Schülerinnen und Schüler wird durch den Einsatz von „schulsportideen.de“ nicht vermindert. Im Gegenteil: Die Webanwendung will den Lehrkräften schließlich dabei helfen, eine noch größere und spannendere Bewegungszeit zu ermöglichen. Gerade jetzt. „Der Schulsport hat in den Corona-Zeiten sehr gelitten“, weiß Heike Stanowski aus der Projektleitung von „schulsportideen.de“. Das ist auch der Grund dafür, dass das rheinland-pfälzische Bildungsministerium und die Unfallkasse Rheinland-Pfalz eine gemeinsame Schulsportinitiative planen. Auch hier soll das Projekt „schulsportideen.de“ ein wertvoller Beitrag sein.

Rückblick auf die Anfänge der Schülerunfallversicherung

Von UK RLP-Geschäftsführer Manfred Breitbach